Veränderung an der Spitze von Concorde Home Entertainment


Geschäftsführer Michael Ivert verlässt nach 20 Jahren das Unternehmen

In der Geschäftsführung der Concorde Home Entertainment GmbH ergibt sich eine Veränderung. Geschäftsführer Michael Ivert wird auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen das Unternehmen zum 31.07.2019 verlassen. Seine Aufgaben werden bis auf Weiteres kommissarisch von den verbleibenden Geschäftsführern des Unternehmens, Fred Kogel und Dr. Markus Frerker, übernommen. 

CEO Fred Kogel: „Michael Ivert hat einen wichtigen Beitrag für die positive Entwicklung des Unternehmens geleistet. Hierfür gilt ihm unser aufrichtiger Dank. Wir wünschen Michael Ivert für seine berufliche Zukunft weiterhin alles Gute."  

Michael Ivert: „Nach rund 20 Jahren habe ich mich dazu entschlossen, mich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Mein Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen sowie unseren Geschäftspartnern für die gute Zusammenarbeit, ihre Unterstützung und Loyalität." 

Michael Ivert leitete die Concorde Home Entertainment GmbH mit ihrem Vertriebsgeschäft für physische Produkte (DVD, Blu-ray, 4K UHD) im Entertainment-Bereich seit 1999. Später kam der sich im Zuge der Digitalisierung konstituierende Geschäftsbereich des digital-transaktionalen Vertriebs (EST, TVoD) hinzu. In den zurückliegenden 20 Jahren hat Michael Ivert den Münchner Independent-Anbieter in einem dynamischen Marktumfeld maßgeblich mitgeprägt und zu dessen Erfolg beigetragen. Er verantwortete in dieser Zeit die Herausbringung vieler herausragender Filmtitel, unter anderem Blockbuster wie die TOMB RAIDER-, IRON MAN- und die TWILIGHT-Franchise-Reihen, aber auch anspruchsvolle europäische Kino-Produktionen, Glanzlichter der Filmgeschichte und Familien-Unterhaltung, wie beispielsweise die überaus erfolgreiche und mehrfach preisgekrönte TV-Serie SHAUN DAS SCHAF.

 

« Zurück zum Presse-Center