Romy für ATV "Wirt sucht Frau" ausgezeichnet


ATV erhält heute den wichtigsten Fernsehpreis des Landes, die Romy

Die begehrte Statue geht für die Programmidee zu „Wirt sucht Frau“ an ATV. Das von Geschäftsführer und Eigenproduktionschef Martin Gastinger entwickelte Format debütierte diesen Februar mit großem Erfolg und wird ab dem 27. April fortgesetzt. In der ersten Staffel sind fünf Wirte auf der Suche nach der Liebe und versuchen diese im Rahmen der Sendung zu finden. Als Moderatorin konnte Arabella Kiesbauer gewonnen werden, die bereits mit „Bauer sucht Frau“ große Erfolge bei ATV feiert.

Martin Gastinger zum Romy-Erfolg: „ATV entwickelt jährlich bis zu zehn neue Formate und vermarktet diese international sehr erfolgreich über die Tele München Gruppe. Es  freut mich, dass die neue Programmidee „Wirt sucht Frau“ heute mit der Romy ausgezeichnet wurde. „Wirt sucht Frau“ entstand aus unserer langjährigen Erfahrung mit Kuppelformaten und bereits ab der Ankündigung des Formats waren nicht nur die österreichischen Seher, sondern auch die internationalen Sender daran interessiert. Die Rechte für Deutschland wurden bereits verkauft und so wird „Wirt sucht Frau“ demnächst bei RTL2 starten, französische und skandinavische Sender haben ebenfalls bereits Informationen eingeholt.“

Die „Wirt sucht Frau“-Auftaktsendung vom 10. Februar, in der Arabella Kiesbauer die fünf Wirte, deren Leben und ihre gastronomischen Wirkungsstätten vorstellte, sahen bis zu 219.000 Seher. Die Marktanteile waren top: 10 % der 12- bis 49-Jährigen und 14,5 % der 12- bis 29-Jährigen waren dabei. Ein toller Einstand, der nun noch mit einer Romy gekrönt wurde.

 

« Zurück zum Presse-Center