BURG SCHRECKENSTEIN 2


Kinostart am 7. Dezember

Die Dreharbeiten von BURG SCHRECKENSTEIN 2 in Bayern und Südtirol sind abgeschlossen. Und der Starttermin für die turbulente Familienkomödie steht auch schon fest: Concorde Filmverleih wird den Film am 7. Dezember 2017 in die deutschen Kinos bringen. Die Fortsetzung der erfolgreichen Verfilmung der gleichnamigen, millionenfach verkauften Kinderbuchreihe von Oliver Hassencamp ist eine Produktion von Roxy Film in Koproduktion mit Violet Pictures und Tele München.

Das Drehbuch zu der abenteuerlichen Familienkomödie schrieb Christian Limmer, Regie führt erneut Ralf Huettner ("Vincent will Meer").

Die Erwachsenen-Rollen sind wieder mit Sophie Rois als "Direktorin Horn", Henning Baum als "Rex" und Alexander Beyer als "Diener Jean" besetzt. Neu im Darsteller-Ensemble ist Uwe Ochsenknecht als "Graf Kuno von Schreckenstein". Als "Schreckensteiner" kehren zurück: Maurizio Magno ("Stephan"), Chieloka Nwokolo ("Dampfwalze"), Benedict Glöckle ("Ottokar"), Caspar Krzysch ("Mücke") und Eloi Christ ("Strehlau"). Als "Rosenfelserinnen" sind wieder dabei: Nina Goceva ("Bea"), Mina Rueffer ("Inga") und Paula Donath ("Alina").

Der Film wird gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF), der Südtiroler Filmförderung IDM, der Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen FilmFörderFonds (DFFF).

Zum Inhalt des Films:
Es ist wieder soweit: Schreckenstein und Rosenfels überbieten sich bei den alljährlichen Wettkämpfen am Kapellsee mit ausgeklügelten Sabotageakten. Doch kurz vor Schluss kommt es zum Abbruch, als der  Zeppelin des Grafen abstürzt! Zwar konnte sich Graf Schreckenstein in letzter Sekunde retten, muss nun aber mehrere Wochen im Sanatorium verbringen – und ist finanziell ruiniert. Der Vertreter des Grafen, sein Vetter Kuno, sieht im Verkauf der Burg an den chinesischen Unternehmer Wang die einzige Lösung. Den Jungs dämmert, dass Burg Schreckenstein nach China umgesiedelt werden soll, um Teil eines mittelalterlichen Themenparks zu werden. Doch Diener Jean glaubt an die Rettung von Burg Schreckenstein und will sich auf die Suche nach dem einst vergessenen Schatz im Burghof begeben. Nur Mythos – oder Realität? Die Jungs gehen dem Rätsel auf den Grund…

 

Pressematerial steht in Kürze auf www.concorde-film.medianetworx.de zum Download bereit.

Concorde Filmverleih:
Website: www.concorde-film.de
Filmwebsite: www.BurgSchreckenstein.de

Bei Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

TV/Print/Radio-PR:
JUST PUBLICITY GmbH
Regine Baschny, Georgia Totsidou & Sabine Palme
Tel.: 089 – 20 20 82 60
E-Mail: info@just-publicity.com

Online-PR & Social Media:
S&L Medianetworx GmbH
Dana Hölzl & Virginia Hüntemann
Tel.: 089 – 23 68 49 0
E-Mail: concorde@medianetworx.de

 

« Zurück zum Presse-Center